Brief aus dem Wald

Nr 2 - Januar 2018

Das Jahr beginnt mit wenig erfreulichen Neuigkeiten: Die Longo maï Gruppe in der Ukraine ist um ihre unmittelbare Umgebung besorgt. Wie sie uns erklären, sind ihre schönen Karpatenwälder, die bereits Opfer massiver Abholzung wurden, von einem schrecklichen Projekt bedroht. Ein riesiger Tourismuskomplex soll im Swydowets–Massiv, eine der schönsten Regionen Transkarpatiens, entstehen. Die Gruppe versucht dieses verheerende Vorhaben zu verhindern und wir werden sie dabei unterstützen.

 

Ebenfalls in dieser Nummer beschreiben wir die konkrete Arbeit im Wald in oder nahe unserer Kooperativen in der Provence und in Mecklenburg. Die Holzfällerlager sind für Jugendliche gute Gelegenheiten, die Waldberufe zu erlernen. Das ist auch das Ziel der Ausbildungen, die wir jedes Jahr in Treynas, unserer Waldschule im Zentralmassiv, durchführen.

 

waldbrief_02_d_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Brief Poroschenko Swydowets Wald D.docx
Microsoft Word Dokument 15.7 KB

Nr 1 - Januar 2017

Der Wald ist in Gefahr. Überall. Mit diesem Brief wollen wir berichten, was wir in den letzten vierzig Jahren vom Wald gelernt haben: Von den Förster- und Holzfällergruppen in den Longo maï-Kooperativen, in denen zahlreiche Jugendliche einen neuen Bezug zur Umwelt gefunden haben, bis hin zu  unseren Aktionen gegen die drohende Zerstörung von Wäldern...

waldbrief_01_d_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

DVD

Lehrfilme "Saatgut ist Gemeingut" jetzt erhältlich... mehr

Aktuelles

Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle! Solidaritäts-Brunch  Sonntag, 15. April 2018

mehr ...

 

2018: Kleinkraftwerk Spinnerei Chantemerle wieder am Netz

Abschlussbericht Turbinenrenovation 2018
Adobe Acrobat Dokument 792.8 KB

Dossiers

Wassermangel in der Provence – unsere Pläne für die Zukunft
mehr...

Der Verein Pro Longo maï ist als gemeinnützig anerkannt.

 

PC 40 - 17 - 9

IBAN CH61 0900 0000 4000 0017 9

BIC POFICHBEXXX