Hof Le Montois

Im Schweizer Jura, seit 1987

Auf den 11 ha dieses Bio-Hofes gibt es nebst Land- und Gartenwirtschaft auch Obstbäume, eine Schafherde, Geflügel und Kälber, etwas Bienenzucht, Beerenobst und die Herstellung natürlicher Kosmetikprodukte. Der kleine Hofladen bietet Erzeugnisse aus den verschiedenen Kooperativen an. Von Hof aus werden jedes Jahr die Weihnachtsmärkte organisiert, die im November und Dezember in Dutzenden Schweizer Städten das komplette Angebot der Longo maï-Produkte präsentieren. 
Eine kleine hydroelektrische Turbine produziert Strom für den Hof, der Überschuss wird ins öffentliche Netzwerk eingespeist.

Ein weiterer Bereich der Tätigkeiten vom Hof sind administrative Arbeiten für Pro Longo Mai und wird in Absprache mit dem Basler Büro von hier aus erledigt.

Sommerfest im Montois
Sommerfest im Montois

Im Jahre 2006 beteiligte sich der Hof an einem Zusammenschluss zur Kommerzialisierung des jurassischen Biogemüses und nimmt regelmässig an Biomäkten in der Region teil. 

Die Bewohner des Montois führten im Verbund mit schweizer Schafzüchtern und Initiativen der lokalen Wollverarbeitung eine Kampagne zur Verteidigung der Schafswolle in der Schweiz, in deren Folge der Verein «Laines d’ici» www.lainesdici.ch entstand.

.

Übergabe der Petitionen in Bern
Übergabe der Petitionen in Bern

Der Aufruf für die Petition «Stoppt die Landflucht» ging vom Montois aus, ebenso wie die Kampagne zur Erhaltung und Vielfältigkeit von kleinbäuerlichem Saatgut.


So ist dieser Hof zu einem Sammelpunkt für die hartnäckigen Verteidiger der Schweizer Landwirtschaft geworden.

DVD

Lehrfilme "Saatgut ist Gemeingut" jetzt erhältlich... mehr

Aktuelles

Veranstaltung:

Glyphosat und Gensoja

in Argentinien

25. September 2018 

19.30, Unternehmen Mitte,

Basel

Flugblatt167.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle! Solidaritäts-Brunch  Sonntag, 15. April 2018

mehr ...

 

2018: Kleinkraftwerk Spinnerei Chantemerle wieder am Netz

Abschlussbericht Turbinenrenovation 2018
Adobe Acrobat Dokument 792.8 KB

Dossiers

Wassermangel in der Provence – unsere Pläne für die Zukunft
mehr...

Der Verein Pro Longo maï ist als gemeinnützig anerkannt.

 

PC 40 - 17 - 9

IBAN CH61 0900 0000 4000 0017 9

BIC POFICHBEXXX