Stiftung Longo Maï

Olivenhain der Stiftung Longo Mai
Olivenhain der Stiftung Longo Mai

Die Stiftung Longo Mai wurde 2006 mit den Ziel gegründet, die Aufbauarbeit und Initiativen von Longo mai langfristig zu unterstützen und das Weiterbestehen von Longo mai auch für die kommende Generationen zu gesichern. Sie nimmt Legate und Erbschaften entgegen.

 

Über dreissig langjährige Freundinnen und Unterstützer aus der ganzen Schweiz, darunter der Schriftsteller Adolf Muschg und Clown Dimitri, haben einen Rat der Weisen gebildet, der sich mit den Zielsetzungen der Stiftung solidarisch erklärt hat und ihrer Arbeit beratend zur Seite steht.

Die Stiftung ist gemeinnützig, Legate und Erbschaften sind steuerfrei.

 

Für jede Person aus dem Freundes- und Unterstützerkreis, welche die Stiftung in ihrem Testament berücksichtigt, wird als Zeichen des Dankes ein Olivenbaum in der Provence gepflanzt. Die Kooperative La Cabrery hat für diesen Zweck einen Olivenhain zur Verfügung gestellt.

 

Die Bröschüre "Testament für die Zukunft soldarischen Lebens" kann bei Pro Longo Mai Basel bestellt werden

Der Olivenhain am Eingang des Weinguts La Cabrery
Der Olivenhain am Eingang des Weinguts La Cabrery

DVD

Lehrfilme "Saatgut ist Gemeingut" jetzt erhältlich... mehr

Veranstaltung

 

Aktuelles:

 

Dossier:

Saatgut Longo maï: "Bestellen wir unseren Garten!"

 

Dossier:

Projekt Spinnerei Chantemerle: "Ein Wasserkraftwerk als Grundlage für die Verarbeitung lokaler Ressourcen!"

 

 

Longo mai - Weihnachtsmärkte in der Schweiz 2016

mehr ...

Video über die Ausstellung "Die Utopie der Widerspenstigen - 40 Jahre Longo Mai" in der Shedhalle, Zürich

Hier ... klicken

Der Verein Pro Longo maï ist als gemeinnützig anerkannt.

 

PC 40 - 17 - 9

IBAN CH61 0900 0000 4000 0017 9

BIC POFICHBEXXX